Monika Walter
Steuerberaterin

Impressum

Diese Webseite gehört zur Steuerkanzlei Monika Walter, verantwortlich dafür ist:

Monika Walter, Steuerberaterin

Osterham 24, 84082 Laberweinting

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27 a Umsatzsteuergesetz DE 198 191 832

Auf dieser Seite kann keine verbindliche Beratung angeboten werden, alle Informationen wurden nach bestem Wissen zusammengetragen, Fehler sind jedoch nicht auszuschließen. Steuerrechtlich verbindliche Auskünfte werden nicht über die Webseite erteilt, bitte machen Sie Informationen von dieser Seite nicht zur Grundlage Ihrer Entscheidungen.

Sofern sich auf dieser Seite Links zu Dritten befinden, übernehmen wir keinerlei Gewähr oder Verantwortung für die Inhalte solcher Seiten. Links werden bei uns bei Aufnahme geprüft. Information gem. § 5 TMG und DL-INfoV: Angaben gem. DL-InfoV hängen in unseren Büroräumen aus und werden Ihnen auf Anfrage wahlweise schriftlich, elektronisch oder mündlich bereitgestellt. Zuständige Aufsichtsbehörde: Steuerberaterkammer München, Nederlinger Str. 9, 80638 München. Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet "Steuerberater". Sie wurde in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland Bayern) verliehen. Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen: Steuerberatungsgesetz (StBerG), Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz(DVStB), Berufsordnung (BOStB), Steuerberatergebührenverordnung (StBVV). Diese berufsrechtlichen Regelungen können auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) oder der Internetseite der Steuerberaterkammer München (www.steuerberaterkammer-muenchen.de) eingesehen werden. Die Kanzlei unterhält die gesetzlich vorgeschriebene Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bei Württembergischen Versicherung AG, Stuttgart. Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland sowie auf das Ausland nach Maßgabe des § 53a Abs. 1 bis5 und Abs. 2 DVStB.

 

Cookies

Ich verwende nur technisch notwendige Cookies!

Mein Homepage-Anbieter speichert Server Logfiles gemäß gesetzlichen Notwendigkeiten max. 14 Tage.


Datenschutz

 

Informationen zum Datenschutz bei Nutzung unserer Website www.waltermonika.de
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist 

Steuerkanzlei Monika Walter
Osterham 24
84082 Laberweinting 

Bei Nutzung unserer Website werden immer folgende Daten erhoben und verarbei-tet:

Sobald Sie unsere Website aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internet-browser Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:
• Name und URL der abgerufenen Datei
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• übertragene Datenmenge
• Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
• Browsertyp und Browserversion
• Betriebssystem Ihres Endgeräts
• Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
• Internet-Service-Provider des Nutzers
• Ihre IP-Adresse und der anfragende Provider

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns für 14 Tage gespeichert. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Unsere Website verwendet keine Cookies, außer technisch notwendige.

Der Grundsatz der Datensparsamkeit ist uns besonders wichtig, wir verwenden deshalb auch keine Coo-kies auf unserer Website.

Wenn Sie sich bei uns bewerben
Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? 

Wir verarbeiten ausschließlich die Daten von Ihnen, welche Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfah-rens zur Verfügung stellen.

Zu welchen Zwecken und wie werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre Daten verwenden wir, um zu bewerten, ob Sie für die ausgeschriebene Stelle in Frage kommen. Die Rechtsgrundlage dafür ist §26 BDSG. 
Wenn es zu einer Einstellung kommt, werden wir Sie gesondert über die sich ändernde Verarbeitung in-formieren.
Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, werden wir Sie fragen, ob wir Ihre Daten für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen.
Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, werden wir Ihre Daten für den Zeitraum von weiteren 6 Mona-ten aufbewahren, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche Ihrerseits verteidigen zu können. Dies ist unser berechtigtes Interesse, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten

Ihre Daten aus dem Bewerbungsverfahren geben wir nicht an Dritte weiter und führen Ihre Daten auch nicht mit anderen Daten zusammen. Bei uns haben nur diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung notwendig sind. 

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person
Recht auf Auskunft:

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

Recht auf Berichtigung:

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlan-gen.

Recht auf Löschung:

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbei-tung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben im Rahmen des Art. 20 DSGVO das Recht, die Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in ei-nem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten oder sie an einen ande-ren Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

Recht auf Widerspruch:

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lif. f DSGVO basiert, haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen. 

Recht auf Beschwerde: 

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschrif-ten nicht beachtet haben, können Sie sich gem. Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren.